Schloss Pütnitz – Ferienwohnungen mal ein bisschen Anders in Ribnitz-Damgarten

Direkt an der Recknitz ca. 400 m flussaufwärts vom Ribnitzer See steht ein kleines Schlösschen. Das für Ernst von Zanthier 1836 im klassizistischen Stil gebaute Haus bekam im Jahre 1906 durch An- und Umbau im Stil der deutschen Reformarchitektur auf der Hofseite ein komplett neues Aussehen.

Das herabgekommene Gutshaus wurde die letzten Jahre, bevor Nikolaus und Diana von der Lühe es 2011 kauften, von der Gemeinde Ribnitz für Sozialwohnungen verwendet. Die Familie von der Lühe ist mit der Familie von Zanthier und Ihren Vorgängern der Familie von Dechow verwandt.

Zweieinhalb Jahre wurde entkernt, restauriert, ein neues Dach kam her, eine neue Heizung, neue elektrische Leitungen und natürlich neue Fenster, auf der Südseite wieder Fensterläden, über 65 der alten historischen Türen wurden neu aufgearbeitet, die mit Linolium bedeckten alten Eichenparkettböden wurden geflickt, abgeschliffen und geölt. Die Decke des großen Saales wieder mit Stuck versehen. Der Park wurde wieder hergerichtet, die Fledermausgauben wurden wieder hergestellt und auf das Dach kam wieder die Butterglocke, das Aussichtstürmchen von dem früher die Mittagspause und das Ende des Arbeitstages eingeläutet wurde. Heute strahlt das Denkmalgeschuetzte Gebäude wieder in seiner alten Pracht.

Besonders in der Hauptsaison ist reger Betrieb in dem Haus. Es sind Ferienwohnungsgäste in den zum Teil historisch eingerichteten großen Wohnungen, im Park wird gegrillt, auf den Balkons und den Terrassen wird gefrühstückt und am Abend ein Gläschen Wein getrunken! Nach vielen Jahren ist wieder richtig Leben in der Bude. Auch Kanus kann man sich über Herrn Peters, der guten Seele des Hauses, ausleihen und die Natur der Recknitzauen intensivst erleben. Auch in der Nebensaison ist hier Leben im Haus, Hochzeiten werden hier gefeiert, Familientage, Jubiläen und Geburtstage.

Heute ist dieses Kleinod auch Außenstelle des Standesamtes von Ribnitz. Und seit dem das Haus in den Händen der neuen Gutsfamilie ist, ist auch das Schloss, wie es die Pütnitzer und Damgartner liebevoll nennen, mit dem Gutshoffest im Juni auch wieder für einen Tag Zentrum der Gemeinden Pütnitz und Damgarten.